Kleine Anfrage zur angekündigten Sanierung des historischen Gebäudes in Wohldorf

Die Sanierung des Kleinbahnmuseums in Wohldorf wird teurer als geplant. Vor einem Jahr wurde die Sanierung des historischen Gebäudes am Schleusenredder für rund 900.000 Euro angekündigt. Nach den jetzigen Prognosen ergeben sich allerdings bereits Kosten von rund 1,1 Millionen Euro. Dies geht jetzt aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage von mir an den Senat hervor.

In Kürze soll nun die Auftragsvergabe der unterschiedlichen Gewerke beginnen. Der Baubeginn soll noch im ersten Quartal erfolgen. Die Mehrkosten ergeben sich durch weitere Untersuchungen zur Gebäudesubstanz und durch die Berücksichtigung des Denkmalschutzes. Noch unklar bleibt allerdings, ob im Zuge der Baumaßnahme ein barrierefreier Zugang zum Gebäude hergestellt wird, dies werde lediglich „geprüft“, so die Auskunft des Senats.

Das Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf erinnert an die interessante Geschichte der Kleinbahn in den Walddörfern. Das von einem Verein ehrenamtlich betriebene Museum musste Anfang 2019 aufgrund des schlechten baulichen Zustands schließen. Zu welchen Konditionen die Stadt nach der Sanierung einen neuen Mietvertrag mit dem Verein abschließen will, ist noch nicht bekannt.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben